Napf (BE / LU)

1'408 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Patrick Roos

↑ 1'581 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 1'656 hm

Bergwandern

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

11:30 h

T2

Karte

Panorama / Gipfel

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG

Video

Der Napf, Berg im Zentrum der Schweiz, oft wird er auch Wetterberg genannt, weil sich um ihn herum die stärksten Gewitter bilden, er hat aber auch seine goldenen Seiten, so wird aus seinen Bächen auch Gold gewaschen - obwohl... reich geworden ist dabei wohl noch niemand.

Die Tour auf den Napf ist wiederum mit unterschiedlichen Start- und Endpunkten. Ich habe diese Tour als Nachttour im Vollmond gemacht und genossen.
Allerdings hat man mehr von der Landschaft - vor allem, wenn man wegen dieser im Napfbergland gelandet ist.
Aber der Weg ist übersichtlich und gut markiert, so konnte ich auch grösstenteils ohne Stirnlampe die Einsamkeit und Stille geniessen. Da der Weg wirklich gut gekennzeichnet ist, verzichte ich hier auf den Beschrieb, sondern lasse Bilder (von Tagestouren) sprechen.