Minschun Pitschen (GR)

2'927 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Patrick Roos

↑ 1'155 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 1'155 hm

Alpinwandern

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

5:45 h

T4

Karte

Panorama / Gipfel

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG

Video

Berg der Edelweiss - auf keinem Gipfel der Alpen habe ich bisher so viele Edelweiss gesehen, wie im Aufstieg auf der Südseite des Clünas.

"Der Piz Clünas ab Motta Naluns ist eigentlich eine gute Akklimatisierungs-Tour wenn man frisch in den Ferien 'gelandet' ist. Die ersten paar hundert Höhenmeter mit der Seilbahn und dann auf den lohnenswerten Gipfel des Piz Clünes. Im Aufstieg eine weitere Schönheit: Hier siehst du weit über 100 Edelweisspflanzen im Aufstieg - für mich eher eine Seltenheit.
Der nördliche Abstieg zum See Laj da Minschun ist dann eher nur Pflichtaufgabe und nicht weiter schwierig. Dieser See ist auch für die meisten Wanderer schon das Ziel. (Man kann ihn auch ohne die Überquerung des Clünas erreichen.
Ab hier gehts dann steiler bergauf und mancherorts muss man den Weg etwas suchen, jedoch mit geübtem Blick nach den Steinmanndli klappt das auch ganz gut. Im Sattel angekommen gehts nach rechts um eine Felsnase herum (Schlüsselstelle) und dann abwechseln auf dem abgeflachten Grat und der Flanke dem Gipfel entgegen.
Aufgrund der vereisten Verhältnisse haben wir nun hier Kehrt gemacht und uns für den Aufstieg auf den Minschun Pitschen entschieden.
Diese ist etwas einfacher und beinhaltet keine direkten Absturzgefahren. Ab hier gehts dann auf dem selben Weg zurück zum See und dem nun viel begangenen Weg der Touristen folgend zurück zur Bergstation Motta Naluns."