Mettelhorn (VS)

3'405 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Patrick Roos

↑ 2'212 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 2'212 hm

Alpinwandern

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

12:00 h

T4

Karte

Panorama / Gipfel

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG

Video

Das Mettelhorn soll einen der schönsten Ausblicke aufs Matterhorn gewähren - soll.. Ich kann dies nicht bestätigen, denn trotz des sommerlichen Termins (1.August) hatte ich das Vergnügen einen regnerischen und mit Nebel verhangenen Tag zu erwischen.

Eine meiner ersten, richtig langen Touren mit Vollpackung und Kameraausrüstung. Bei dem Wetter hätte ich mir die auch sparen können, das Wetter blieb bescheiden.
Start war im Terminal Täsch - Auto parkiert und am Nationalfeiertag morgens früh los. Der Weg führt nach Zermatt, wobei, nicht ganz. Eingangs Dorf geht's schon rechts hoch in Richtung Trift. Durch das enge Tal gehts hoch und die Wassermassen, welche durch die Niederschläge die Bäche fluten sind eindrücklich. Der Wetterbericht hatte doch Besserung vorhergesagt??
Bei der Trift Hütte angekommen etwas getrunken und paar Worte mit dem Hüttenwart gewechselt - er empfiehlt heute den Aufstieg nur für geübte Tourengeher. Na gut, dazu zähle ich mich doch inzwischen. Also keine Scheu und weiter gehts.
Den Weg im Schutt um das Platthorn herum (es soll eine Überschreitung geben?) und dann via der Schulter des Mettelgletschers am See vorbei in den Schlussaufstieg zum Mettelhorn. Die über 2'000hm Aufstieg sind geschafft - vom Blick aufs Matterhorn bin ich aber noch weit entfernt. Also gehts zurück im Regen und auf fast dem selben Weg (Ausnahme Abstieg von Trift nach Zermatt) gehts zum Auto in Täsch.