Chasseral (BE)

1'606 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Patrick Roos

↑ 1'117 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 1'117 hm

Wandern

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

7:00 h

T1

Karte

Panorama / Gipfel

Fotogallerie

Video

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG
Gallerie.jpg

Der wohl bekannteste Berg im Schweizer Jura - aber ist es auch der schönste? Einen Titel 'verdient' er: Es ist der am meisten besuchte Berg.

Das Schwierigste an der ganzen Tour war ein Parkplatz zu finden. Beim Skilift von Nods wurden wir fündig. Von hier aus geht der Weg durch lichten Jurawald immer höher bis man schon fast in Rufweite des Chasseral ist. Das juratypische Feeling überkommt einem und man erwartet jeden Moment auf eine Herde Pferde zu stossen.
Beim Bergrestaurant und auch beim Sendeturm muss man sich durch die Tagestouristen, welche mit dem Auto eingetroffen sind schlängeln. Sobald man dann aber wider auf dem langgezognen Gratweg in Richtung Osten ist, werden die Reihen lichter und man kann die Natur voll und ganz geniessen.
Nach einem kurzen Abstieg gehts inb die Gegensteigung zum Mont Sujet, welchen man auch ohne grössere Anstrengung erreicht. Weniger Menschen und mehr Natur, so kann man diesen Gipfel umschreiben. Ab hier gehts dann wieder durch Wälder und Wiesen abwärts bis zum Ausgangspunkt zurück.