Böli - Schrattenfluh (LU)

1'863 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Patrick Roos

↑ 627 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 627 hm

anspruchsvolle Schneeschuhwanderung

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

5:00 h

WT3

Karte

Panorama / Gipfel

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG

Video

Das Böli ist eine lohnende Schneeschuhtour mit grösstenteils wenig Tourengängern. Wobei auf dem Schrattentrail noch einige unterwegs sind, lockert sich die Anzahl im Bereich des Böli schnell auf.

Der Parkplatz Wagliseiboden ist allgemein gut besucht - auch im Winter. Da empfehle ich zu rechter Zeit zu starten, oder aus der Tour eine Sonnenunterganstour oder gar Vollmondtour zu machen.
Zwischen den Fereinghäusern geht der Weg hoch über das Moor, von welchem im Winter nicht viel zu sehen ist. Bald erreichst du die Alpwirtschaft Salwideli - welche allerdings im Winter nicht geöffnet ist. Ab hier wird es dann etwas anspruchsvoller und du begehst die schöne Karstlandschaft der Schrattenfluh.
Westwärts gehts immer leicht aufwärts, bis zum Passübergang Chlus. Hier verlässt du den Weg und folgst, sofern vorhanden, den Wegspuren zum Gipfel des Böli; wobei Gipfel fast etwas übertrieben ist, es handelt sich um eine Kuppe. Aber immer ein Auge auf mögliche Karstlöcher werfen, diese sind auch in dieser Gegend oft schon einige Meter tief und teilweise eingeschneit.
Der Weg führt anschliessend zurück zur Chlus und zur Chlushütte.
Dem Weg folgend gehts nun zur Ober- und Under Wisstanne und zum Schluss zum Schneeberg, bei welchem du die Strasse erreichst und dieser folgend zum Ausgangspunkt zurückkehrst.