Axalphorn (BE)

2'321 m
Details

Fährtenleser

Aufstieg total

Seppi Koller

↑ 1'054 hm

Abstieg total

Touren Beschrieb

↓ 1'054 hm

Alpinwandern

Gehzeit (ohne Pausen)

Touren Technik

5:00 h

T4

Karte

Panorama / Gipfel

Wanderland.JPG
Peak Finder.JPG

Video

Ab der bekannten Axalp über Tschingel (Militärsteig) zum Axalphore und dann via das Hinterburgseeli zurück zur Axalp.

Auf der Axalp suchen wir uns einen der vielen freien Parkplätze und folgen dann dem Wanderweg zur nächsten Alp. Ab der Chüemad gehts dann nur noch Wegspuren folgend zur Bahnstation Windegg. Ab dieser kann man dann wiederum dem vom Militär angelegten und mit Stahlseilen gesicherten Weg bis zum Gipfel des Tschingel folgen. Dem Grat folgend zur via der Bergstation der Militärseilbahn und weiter dem Grat (nicht markiert) entlang über ausgesetzte uns steile Stellen mit leichter Kraxelei (I) zum Axalphoren. Ab hier kannst du weiter dem Grat folgen und in den Abstieg gehen (T5) oder zurück zum Bergweg und dann diesem zum Sattel folgend.
Ab dem Sattel geht es dann über einige Karststufen runter über eine Alp bis man schliesslich beim Hinterburgseeli und den vielen Touristen landet.
Ab hier führt dann der gelb markierte Weg zurück zur Axalp und somit zum Ausgangspunkt.